Übung

Übung heißt der Gnade eine Chance geben …

Keine Kommentare

Sprechendes Schweigen

Wie viele Worte,
wie viele Worte
müssen zwei Menschen
einander verstehend gesagt haben,
damit ihr Schweigen sagen kann,
was ihre Worte nicht sagen können:
noch nicht,
nicht mehr.

(werner sprenger)

Keine Kommentare

Wem gehört die Welt …?

Im heutigen Leben gehört die Welt einzig den Dummen, den Selbstgefälligen und den Umtriebigen. Das Recht zu leben und zu triumphieren erwirbt man heute mehr oder minder mit den gleichen Mitteln, mit denen man die Einweisung in ein Irrenhaus erreicht: die Unfähigkeit zu denken, die Unmoral und die Übererregtheit.

(aus Fernando Pessoa „Buch der Unruhe“)

*1 Kommentar

Paradies

Das Paradies ist, wenn ich das Jetzt mit meiner Anwesenheit erfülle. (unbekannt)

Keine Kommentare

Der größte Zauberer würde der sein, der sich selbst so bezaubern könnte, dass ihm seine Zauberei wie eine fremde selbstmächtige Erscheinung vorkommt … (Novalis)

Keine Kommentare

Lebenswert

Verschwendest, zerstreust, missbrauchst du
wertvolle Teile deines Lebens?
Erkenne: was noch vor dir liegt
gewinnt an Wert von Tag zu Tag.
Denn geringer wird die Zahl der Tage
die dir bleibt zu tun,
was seit langem in dir ruft
nach Ausdruck.
Willst du noch zögern
und deine Tage verschenken?
Gib jedem Tag den Wert,
der ihm gebührt, deinem Leben.
Lass’ los, was du sollst
und tue, was dich ruft.
Nichts führt dich zu mehr Lebenswert.

Hans Christian Fischer
19. Februar 2006

*1 Kommentar

(Sich) Bemühen heißt (sich etwas) versagen.
Mitlon Trager (In den Klammern von mir …)

Keine Kommentare

Würdigung

Was das Leben fördert und was es verneint, beginnt beides in subtilen Vorformen. Es schleicht sich ein, es macht sich in Wiederholungen bei uns heimisch. Es ist fast immer eine Frage der Würdigung. Ich fragte mich darum: Würdige ich das Leben durch meine Achtsamkeit, oder vernachlässige ich es, weil ich unachtsam bin?

(Ulrich Schaffer, „In der Dichte des Lebens“)

Keine Kommentare

Wohlgefühl

Tue mehr und mehr das, was Dir ein Wohlgefühl verschafft und tue das, was Du tust so, dass es Dir ein Wohlgefühl verschafft.

Jürgen Weist

Keine Kommentare

Gefühle und mehr …

Was ist ein angenehmes Gefühl?
Was ist ein unangenehmes Gefühl?
Was ist das, was zwischen den beiden liegt?
(Majjhima Nikaya)

*4 Comments

Nächste Seite »